Meet & Greet: Roswitha Theussl, die Ansprechpartnerin für Psychosoziale Beratung/Logotherapie und Mediation

Roswitha Theussl ist Ansprechpartnerin für die Lehrgänge Psychosoziale Beratung/Logotherapie und Mediation. Sie ist das Organisationsmittelpunkt und -talent der EALU. Ihr Tagesablauf besteht aus der Koordination von Lehrinhalten, Räumlichkeiten, Dozenten und Teilnehmern. Sie kümmert sich um die Anliegen der Studierenden und Dozenten und ist stets bemüht, einen reibungslosen Ablauf der Lehrgänge zu gewährleisten.

Die Logotherapie und Existenzanalyse sind zentrale Themen der EALU und auch Roswitha ist von der Bedeutung dieser Therapieformen überzeugt. Sie weiß, wie wichtig es ist, den Menschen dabei zu helfen, ihren Sinn im Leben zu finden und zu verwirklichen. Mit ihrer Arbeit als Organisationskünstlerin der EALU trägt sie dazu bei, dass Studierende eine fundierte Ausbildung im Bereich der Logotherapie und Existenzanalyse erhalten und ihr Wissen später erfolgreich in die Praxis umsetzen können.

Insgesamt ist Roswitha das Herzstück der EALU. Ohne sie wäre die Organisation und Durchführung der Lehrgänge undenkbar. Sie ist eine wertvolle Unterstützung für Studierende und Dozenten und vermittelt das Gefühl, dass man in guten Händen ist. Wir sind stolz darauf, sie in unserem Team zu haben und danken ihr für ihr Engagement!

 


Wir haben Roswitha, unsere Ansprechpartnerin für die Lehrgänge Psychosoziale Beratung/Logotherapie und Mediation, interviewt, um mehr über sie und ihre Arbeit bei der EALU zu erfahren.

Was schätzt du am meisten an der Arbeit mit Studierenden und Dozent:innen bei der EALU?
Roswitha: Ich mag es, dass es diese Gemeinsamkeit gibt, der Zugang zur Logotherapie von Viktor Frankl – Wille zum Sinn.

Gibt es bestimmte Momente oder Erfahrungen, die dir besonders in Erinnerung geblieben sind?
Roswitha: Ein wunderbares Erlebnis war das 1. Referententreffen im Sommer 2021, ich war gerade erst 3 Monate dabei und wurde so wertschätzend in die Runde aufgenommen, auch das persönliche Kennenlernen hat mir für die weitere Zusammenarbeit im Team sehr geholfen.
Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen wie wertvoll die Ausbildungen sind, und wie diese ihr Leben positiv verändert haben, berührt mich immer wieder aufs neue.
Beim Ausbildungsmodul “Logotherapeutische Methoden” hat die Referentin eine Möglichkeit erklärt, wie man Menschen mit dem Gestalten eines Bildes veranschaulichen kann, dass durch den Tod eines Menschen, die Verbindung trotzdem immer noch da ist. Da ein halbes Jahr davor meine Mutter gestorben ist, hat mich dies sehr bewegt und mir sehr geholfen.

Was macht deiner Meinung nach die EALU und ihre Lehrgänge einzigartig?
Roswitha: Ich bin selber im 4. Semester der Ausbildung Lebens- und Sozialberatung, das heißt ich kenne beide Seiten. Für mich persönlich gibt es immer wieder diese Aha Momente in den Modulen oder Supervisionen, die mich sehr bewegen, zum Beispiel Sätze wie “Traditionen sind das Weitergeben von Feuer und nicht von Asche” oder “Sich zu entscheiden ist manchmal deshalb so schwer, weil es bedeutet auf eines zu verzichten”. Es geht darum sich selbst kennenzulernen, die eigenen Werte, die Ressourcen, das ist ein spannender Weg, um dann andere Menschen auf diesen Weg begleiten zu können.

Warum sollten sich Interessierte für eine Ausbildung bei uns entscheiden?
Roswitha: Wir sind schon lange dabei, und haben die Möglichkeit wirklich gute Ausbildungen anbieten zu können, und trotzdem sind wir “klein”, so dass es noch den persönlichen Charakter hat. Bei uns sind die Teilnehmer keine Nummer, wir nehmen uns Zeit, und versuchen Lösungen im Sinne der TeilnehmerInnen zu finden, wenn es mal irgendwo “hackt”. Das ist jedoch nicht immer möglich, und manchmal bedarf es ein “Erinnern” an die Eigenverantwortung, wir sind schließlich Erwachsenenbildung.
Wer den Weg zu uns findet, möchte etwas sinnvolles im Leben machen, das ist das gemeinsame Ziel. Ein wirklich großer Pluspunkt sind unsere ReferentInnen, sie leben die Logotherapie, und geben das Feuer und die Begeisterung weiter.

Die Logotherapie ist der Schwerpunkt in unseren Ausbildungen. Was ist dein Lieblingszitat von Viktor Frankl und warum?
Roswitha: es gibt viele wunderbare Zitate. “Das Wissen um eine Lebensaufgabe hat einen eminent psychotherapeutischen und psychohygienischen Wert. Wer um einen Sinn seines Lebens weiß,  dem verhilft dieses Bewusstsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden.”
Dieser Spruch enthält für mich das Wesentliche der Logotherapie, es gibt jedem Menschen die Freiheit zu wählen und frei zu entscheiden, bleibe ich im Jammern und in der Opferhaltung, oder übernehme ich die Verantwortung für mein Leben. Das Wofür hat eine unglaublich starke Kraft.

In der Logotherapie spielt die Suche nach dem Sinn im Leben eine wichtige Rolle. Welchen Sinn siehst du in der Arbeit bei der EALU? Oder: Was ist dein Sinn
Roswitha: Ich habe beruflich bereits einige Stationen hinter mir im In- und Ausland, in unterschiedlichen Branchen und Abteilungen, es war der Fokus auf Produkte, die besser und noch günstiger sein sollten. Es tauchte oft die Frage bei mir auf: Warum tue ich das noch, welchen Sinn macht es (für mich)? Durch Zufall bin ich durch ein Facebook post auf die EALU gekommen, und habe nun das Gefühl den Sinn für mich gefunden zu haben. Ich genieße es wieder mit Menschen zu arbeiten, zu wissen, das was wir anbieten macht Sinn und begleitet die Menschen nachhaltig.
Weiters kann ich das Wissen der Sinnsuche auch in meine Yoga Einheiten mitnehmen, meine Teilnehmerinnen kennen Viktor Frankl bereits;-). Im Grunde sind wir alle Suchende.

Fortbildungsdauer5 Semester berufsbegleitend, 6 Wochenenden pro Semester
Termin 08.09.2024, Götzis
08.09.2024, Villach – Anmeldung via bfi Kärnten
15.09.2024, Innsbruck – Anmeldung via bfi Tirol
15.09.2024, Graz, Linz, Wien
Ort Graz, Götzis, Innsbruck, Linz, Villach, Wien
Kosten€ 1.749,– pro Semester

einm. Anmeldegebühr € 300,–
(Kosten für Einzelselbsterfahrung und Supervision nicht inkl.)
Vortragende Dr. Klaus Gstirner Petra Deli-Kolros, MSc Andrea Glehr-Schmit, MSc Dipl. PSB Kris Lenart Mag.a Dagmar Edith Mehsner, MSc DDDr Sabine Wöger, MMMSc MEd
Infoabende 27.05.2024, um 19.00 Uhr (Online, kostenlos)
200 € Rabatt für alle Teilnehmenden

[fluentform_modal form_id="19" btn_text="Zum Infoabend anmelden"]
Infos/FAQ (Video) zum Info/FAQ Video
Online 30 % der Ausbildung werden online als Zoom-Meeting angeboten.
Anmeldeschluss Jeweils 2 Wochen vor Ausbildungsbeginn
Teilnehmer*innenzahl Mindestens 14 / Maximal 23
Hinweis Ab 21. Sept. 2024 wird die Lebens-und Sozialberater Ausbildung nur mehr in Kooperation mit der Uni for Life der Universität Graz mit 6 Semester als Bachelorstudium angeboten.
Erfahren Sie mehr!
« zurück zur Blogübersicht
Share This